ESSEN.Neue Wege zum Wasser

ist ein Programm zur Entwicklung von Freiräumen. Wohnen am Wasser oder im Grünen, Spaziergänge an Seen und Flussauen, ohne in weit entfernte Stadtteile fahren zu müssen. Für viele Bürgerinnen und Bürger Essens ist das bereits Wirklichkeit.

Das Programm "ESSEN.Neue Wege zum Wasser" ist ein Projekt des Essener Konsens. Alle Arbeiten werden als ein kommunales arbeitsmarktpolitisches Projekt zur Beschäftigung, Qualifizierung und Integration von Arbeitslosen in den Arbeitsmarkt durchgeführt. Dies geschieht unter fachlicher Anleitung und in enger Kooperation zwischen Grün und Gruga Essen und der Arbeit & Bildung Essen GmbH (ABEG). Bei den Arbeiten werden auch Partner und Firmen aus der Region projektbezogen eingebunden.


Informationen

GRÜNE HAUPTSTADT EUROPAS
"ESSEN.Neue Wege zum Wasser" ist ein wesentlicher Bestandteil der Bewerbung der Stadt im Wettbewerb um die Grüne Hauptstadt Europas 2017. Das neue Logo symbolisiert die Vernetzung der Grünflächen zwischen dem Neuen Emschertal im Essener Norden und dem Ruhrtal im Süden. Die Entwicklung dieser grünen Bänder ist das besondere Ziel des Programms "ESSEN.Neue Wege zum Wasser".
  mehr zur Grünen Hauptstadt 2017 ...
Copyright: Klaus Falke, EVAG
GRÜNE HAUPTSTADT EUROPAS

Das Radportal Essen
"ESSEN.Neue Wege zum Wasser" hat unter Beteiligung der Fachbereiche "Stadtplanung, Straßen und Grün" in den vergangenen Jahren zu einer erheblichen Verbesserung des Radverkehrsangebots beigetragen. Mit dem speziellen Internetportal unter: "www.essenerfahren.de" möchten wir der großen Nachfrage über weitere Informationen zum Thema Radfahren in Essen entsprechen.
  zum Radportal www.essenerfahren.de...

Aktuelle Projekte


Juli 2018
Wegeverbindung Deilbachtal offiziell eröffnet
Am 6.7.2018 wurde der schon seit Jahrzehnten erwartete Rad- und Fußweg vom Essener Baldeneysee durch die Kulturlandschaft Deilbachtal bis nach Velbert-Nierenhof eröffnet. Mit zwei neuen Brückenbauwerken über den Deilbach steht nun diese bedeutende Verbindung für Fußgänger und Radfahrer zur Verfügung. Trotz der Freigabe finden derzeit jedoch noch Restarbeiten statt. Fahren Sie bitte vorsichtig über das Ziegeleigelände!
  mehr zur Wegeverbindung Deilbachtal...

Mai 2018
Erneuerung der Asphaltdecke Deilbachtal/Voßnacker Weg
Das Amt für Straßen und Verkehr hat die Straßendecke im Deilbachtal zwischen dem Eisenhammerweg und dem Voßnacker Weg erneuert. Dieser Abschnitt wies starke Schäden auf und ist Teil der geplanten Wegeverbindung Deilbachtal. Künftig soll der Abschnitt auch als Fahrradstraße gewidtmet werden. Im Rahmen von ESSEN.Neue Wege zum Wasser werden derzeit auch die Vorbereitungen für die abschließenden Wegebauarbeiten auf dem ehemaligen Ziegeleigelände ausgeführt.
  mehr zur Wegeverbindung Deilbachtal...

April 2018
Wegedeckenausbesserungen am Ruhrtalradweg
Das Amt für Straßen und Verkehr hat viele Wurzelaufbrüche am Ruhrtalradweg abgefräst und an diesen Stellen eine neue Asphaltdecke aufgetragen. Im Rahmen von ESSEN.Neue Wege zum Wasser wurden auch die Schlammbankette in der Heisinger Ruhraue von der Asphaltdecke geschält, sodass wieder die ursprüngliche Wegebreite zur Verfügung steht.
  mehr zur Asphaltreparatur...

März 2018
Brückenerneuerung Deilbach
Nach längerer witterungsbedinger Pause gehen die Arbeiten am Brückenbau Deilbach weiter. Der alte Behelfsüberbau wurde jetzt entfernt (s. Foto). Die Restarbeiten im Umfeld der beiden Widerlager sollen bis Ostern angeschlossen werden. Danach erfolgt die Anlieferung und Einhebung des neuen Brückenüberbaus. Auch auf dem Gelände der ehemaligen Ziegelei werden weitere Arbeiten ausgeführt.
  mehr zur Maßnahme...


Februar 2018
Wegebau- und Pflegearbeiten im Umfeld Bückmannshof
In Ergänzung zu den Asphaltierungen der Bahntrassenradwege an der Winkhaustraße und vom Bückmannshof zur Gladbecker Straße wurden die wassergebundenen Wege im Umfeld des Ziegeleiteiches erneuert. Darüber hinaus erfolgten umfangreiche Säuberungs- und Rückschnittarbeiten in den wegebegleitenden Grünstreifen. Aktuelle Bauarbeiten finden in der Grünanlage südlich der Vogelheimer Straße statt.
  mehr zur Maßnahme...


Januar 2018
Magistrale Vogelheim eröffnet
Entlang der Stadtteilgrenze zwischen Vogelheim und Altenessen wurde mit der Magistrale Vogelheim eine komfortable Grünverbindung zwischen Berne und den Grünräumen am Rhein-Herne-Kanal und der Emscher eröffnet. Die 1,7 km lange Strecke entstand im Rahmen der Grünen Hauptstadt Europas – Essen 2017.
  mehr in der Pressemeldung...