Projekte...
Wegeverbindungen

Grünzug Raumerstraße
Wegeverbindung Schollbraukring
Berneroute
Wegeverbindung Deilbachtal
Wegeerneuerungen im Umfeld Bückmannshof
Wegeverbindungen im M1-Wald
Wegeverbindung Friedhofstraße
Wegeverbindung Niederfeldsee/Jahnstraße
Wegeverbindung Engelsbecke
Treppenanlage am Hallo-Friedhof
Grugatrasse
Grünzug Hörster Feld
Wegeverbindung Emscherstraße
Grünverbindungen an der Zugstraße
Bankplätze Siepental
Birkenallee M1
Wegeverbindung

Moltkestraße / Engelsbecke


Die geplante Wegeverbindung erstreckt sich über eine städtische Grünfläche zwischen der Moltkestraße und der Engelsbecke. Es handelt sich derzeit um einen "Trampelpfad", der im Westen von der Lärmschutzwand der A52 und im Osten durch die Wohnbebauung der Allbau begrenzt wird. Dieser "Trampelpfad" dient schon heute als Abkürzung zwischen beiden Straßen.

Der Ausbau zu einem auch für Rad Fahrende nutzbaren Fußweg (Ausschilderung als Gehweg, Rad Fahrende frei) würde einen großen Beitrag zur Wohnumfeldverbesserung leisten und zur Steigerung der Attraktivität des Stadtteilbereichs beitragen. Der Wegeausbau erfolgt unter größtmöglicher Schonung der vorhandenen Vegetation. Alle Bäume bleiben erhalten.

Der Ausbau des "Trampelpfades" zu einem Fußweg in wassergebundener Wegedecke stellt dazu eine sinnvolle Ergänzung des Allbau-Projektes "#3X100 grün" zum 100-jährigen Jubiläum dar. Im Zuge dieses Projektes werden 100 Dächer begrünt und ebenso viele Solarleuchten installiert sowie Bäume in den einzelnen Quartieren gepflanzt. Mit einem Mieterfest im August dieses Jahres wird diese Aktion gefeiert. Daher begrüßt der Allbau auch den Ausbau dieser Wegeverbindung.

Die Maßnahme soll im Rahmen des Programmes "ESSEN.Neue Wege zum Wasser" möglichst noch in 2019 realisiert werden.