Radwegewartung
Radwegewarte auf Lastenrädern Verbesserung von Radwegen
Radwegewartung


Unterstützung bei der Instandhaltung der Wegeinfrastruktur

Eine weitere Unterstützung bei der Verbesserung der Wegeinfrastruktur leistet "ESSEN.Neue Wege zum Wasser" auch durch Arbeiten, die nicht zur regelmäßgen Pflege gehören. Bei vielen Wegen, insbesondere unmittelbar entlang der Ruhr, hat sich die Wegeoberfläche durch einwachsendes Gras und mit Sedimenten aus Überschwemmungen im Laufe der Jahre um mehr als 50cm verengt. Auf dem Asphalt kann dieser Überwuchs leicht manuell entfernt und somit die ursprüngliche Wegebreite von ca. 3m wiederhergestellt werden.